In der Wildnis liegt die Erhaltung der Welt. – Henry David Thoreau

Unsere Verpackung

Bio gehört auch Bio verpackt – ist zumindest unsere Meinung.

Gerade als junges Unternehmen ist es uns wichtig, auch bei unserer Verpackung auf nachhaltige Produkte zu setzen.
Daher haben wir uns für Kraftpapier in Kombination mit einer kompostierbaren Biofolie aus erneuerbaren Rohstoffen entschieden.
Wer braucht heutzutage schon noch Plastik?

Biofolie – Was soll das sein?

Unsere Verpackungsfolie basiert auf pflanzlicher Zellulose und besteht zum Großteil aus Holzfasern – daher auch der Name „Biofolie“.
Durch diese einzigartige Zusammensetzung der Folien sind diese nach der Verwendung biologisch abbaubar und sogar kompostierbar.
Für uns ist eine Biofolie somit eine super Alternative zum herkömmlichen Plastik!

Wie entsorge ich die Tüten?

In Deutschland gibt es zum jetzigen Zeitpunkt leider noch keine separaten Entsorgungs- oder Recyclingmöglichkeiten für jegliche Art von Biokunststoffen. Daher gehören die Tüten nach der Verwendung in die gelbe Tonne. Da sie jedoch nach der europäischen Norm kompostierbar sind, kann man sie auch einfach auf dem Kompost entsorgen.

CO₂ Kompensation

Vor allem als junges Unternehmen ist uns ein respektvoller Umgang mit unserem Öko-System Erde wichtig.
Aus diesem Grund übernehmen wir eine Patenschaft für bisher unberührten Regenwald an der Westküste Kanadas.
Somit bewahren wir den Lebensraum für einzigartige Tierarten und haben zusätzlich die Möglichkeit CO₂ neutral zu produzieren.

Mehr zu Wilderness International kannst Du auf der offiziellen Website wilderness-international.org erfahren!